JUBILÄUMSGRAT2019-03-04T11:31:17+00:00
Loading...

ZUGSPITZE – JUBILÄUMSGRAT

Der Jubiläumsgrat gehört zu den spektakulärsten Gratüberschreitungen der Ostalpen. Hoch über Garmisch-Partenkirchen verläuft er von Deutschlands Höchstem Gipfel der Zugspitze (2962m) hinüber zur Alpspitze. Ein herrlicher Blick ins Höllental und über das ganze Werdenfelser Land ist garantiert. Dein Bergführer sichert dich und du kannst den Jubiäumsgrat voll und ganz genießen. Der Schwierigkeitsgrad UIAA III wird dabei nicht überschritten. Dennoch sind Trittsicherheit und Schwindelfreiheit gefragt.

ABLAUF

Mit der ersten Gondel geht es hinauf zur Bergstation. Von hier sind es nur noch wenige Meter zum Gipfel der Zugspitze.  Kurz die Aussicht genießen und los geht’s auf den Jubiläumsgrat. Im weiteren Verlauf überklettern wir die Höllentalspitzen, die Vollkarspitze, umgehen den Hochblassen und ziehen letztendlich in einem Gegenanstieg auf die Alpspitze. Von hier geht es über den Alpspitz Ferrata Steig hinunter zur Osterfelderbahn mir der wir in wenigen Minuten wieder beim Auto sind.


ANFORDERUNGEN

  • KONDITION: Ganztagestour (Kletterzeit 6 – 9 Stunden), Kletterlänge 8 km
  • TECHNIK: Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich, Kletterschwierigkeit UIAA 3
  • Der Jubiläumsgrat ist kein Klettersteig!


LEISTUNGEN

Führung durch einen ortskundigen und staatlich geprüften Berg- und Skiführer


Ort: Eibseebahn, Garmisch-Partenkirchen


Dauer: 1 Tag


Teilnehmer: 1 Person pro Bergführer


Preis: ab 520,00€


Niveau: Fortgeschrittene


Termine: Sommer & Winter auf Anfrage

BUCHUNGSANFRAGE

ZUSATZKOSTEN

  • Bahnticket (ca. 50€)
  • eigene Verpflegung und Anfahrt
Mit der Nutzung unserer Webseite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Einverstanden